Zum Inhalt springen

Header

Audio
Gruppenbild des Gesamtbundesrates im Dezember 2015. Zwei Mitglieder mehr wären zu viel, meint die Mehrheit im Nationalrat.
Keystone
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 21 Sekunden.
Inhalt

Neun Bundesräte wären zwei zuviel

Neun statt sieben Bundesräte - das möchte die Staatspolitische Kommission des Nationalrats. In der Ratsdebatte waren aber Gegnerinnen und Gegner in der Überzahl. Seit 168 Jahren besteht der Bundesrat aus sieben Köpfen. Es gab zwar immer wieder Parlamentvorstösse, dies zu ändern. Warum ist nie etwas daraus geworden? Antworten des Politologen Adrian Vatter.

Mehr von «Rendez-vous»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen