Zum Inhalt springen
Audio
Ronald Plasterk hatte bisher die besten Karten, neuer Regierungschef in den Niederlanden zu werden. Nun hat er sich zurückgezogen.
IMAGO/ANP
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Niederlanden droht erneut politischer Stillstand

Vor kurzem verkündete der Rechtspopulist Geert Wilders nach monatelangem Ringen, man habe sich mit drei anderen Parteien auf eine Regierung für die Niederlande geeinigt. Nun aber hat der von Wilders vorgesehene überparteiliche Premierminister bereits wieder das Handtuch geworfen. Und so droht dem Land erneut der politische Stillstand.

Mehr von «Rendez-vous»