Zum Inhalt springen

Header

Audio
Dani Miller, 17, und Karenna Nambiar, 17, Schülerinnen der Winston Churchill High School in Potomac, MD. Sie stehen vor T-Shirts mit den Namen der 258 in den ersten 5 Monaten in den USA erschossenen Teenager.
SRF
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 55 Sekunden.
Inhalt

USA: Schülerbewegung für schärferes Waffengesetz

Nach dem Schulmassaker von Parkland Mitte Februar mit 17 Todesopfern forderten Hunderttausende junger Menschen strengere Waffengesetze. Gut drei Monate sind seit der Tat vergangen und die Jugendbewegung gegen Schusswaffen gibt nicht auf. Das zeigt der Bericht aus Potomac, Maryland.

Mehr von «Rendez-vous»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen