Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Menschen wurden nicht interniert, weil sie eine Straftat begangen hatten, sondern weil ihr Handeln und ihr Lebensstil aus Sicht der Behörden nicht den damaligen gesellschaftlichen Normen entsprachen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 03:26 Minuten.
Inhalt

Zwangsverwahrungen in der Schweiz - der Bericht

Noch bis 1981 wurden in der Schweiz Menschen weggesperrt, weil ihre Lebensweise nicht den Vorstellungen der Gesellschaft entsprach. Eine Expertenkommission hat diese fürsorgerischen Zwangsmassnahmen aufgearbeitet. Gespräch mit dem Kommissionspräsidenten Markus Notter über diese Erkenntnisse.

Mehr von «Rendez-vous»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen