Zum Inhalt springen

Header

Audio
NFTs & Pop: Quatsch mit Zukunft?
COMPOSING: SRF
abspielen. Laufzeit 21 Minuten 53 Sekunden.
Inhalt

Sounds! Story: NFTs & Pop – Quatsch mit Zukunft?

Ob Boom oder Blase, Non Fungible Tokens verändern den Musikmarkt. Sounds! Story zeigt auf, was NFTs sind, besucht zwei Schweizer Audio-NFT Start-Ups und spricht über Ansätze und Abgründe der Musikbeschaffung der Zukunft.

Download

Die US-Rockband Kings of Leon verkaufte ihr aktuelles Album 2021 als Non Fungible Tokens und erwirtschaftete damit über 2 Millionen US-Dollar. Seither boomt der Markt mit NFTs, den einzigartigen, digitalen Vermögenswerten. Von Snoop Dogg über Billie Eilish bis zu Ye (Kanye West) – trotz Kryptocrash sichern sich viele Künstlerinnen ihre Startplätze im Rennen um die NFTs.


Auch in der Schweiz poppen immer mehr NFT-Projekte auf: EAZ, der Mundartrap-Überflieger aus Wetzikon, verkauft digitale Sammelstücke seines Albumcovers, Unternehmer Karl Goedicke baut in Zug mit «Hypery» eine Online-Handelsplattform für Audio-NFTs und in Zürich bietet ein Kollektiv computergenerierte Synthesizer-Tracks zum Kauf an.
In dieser Sounds! Story klären wir, was hinter NFTs steckt und was die Technologie der Popmusik bringen könnte.


Zu hören in dieser Episode:

  • Jürg Tschirren, Digitalredaktor SRF
  • Karl Goedicke, Gründer NFT-Handelsplattform «Hypery»
  • Charlotte Jacquemart, Wirtschaftsredaktorin SRF
  • Simon Emanuel Schmid, Solutions Engineer at Edge & Node – Gründer von «Proof of Groove»
  • Abena Nigg, Wirtschaftsinformatikerin und Mitgründerin von «Proof of Groove»

Mehr von «Sounds! Story & Talk»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen