Zum Inhalt springen

Header

Audio
Colourbox
abspielen. Laufzeit 18 Minuten 3 Sekunden.
Inhalt

Sounds! Story: Wohin entwickelt sich die Popmusik 2022?

Wird die Popmusik experimenteller, diverser, nachhaltiger oder geht sie gar vor die Hunde? 16 Personen aus der Schweizer Musikszene beantworten die Frage nach der Zukunft der Popmusik.

Download

Wir können nicht hellsehen. Spannend ist es aber trotzdem, zu spekulieren, wohin es mit der Popmusik geht. Sounds!-Redaktor Claudio Landolt ging es bei dieser Suche nicht um eine absolute Wahrheit, sondern vielmehr um ein buntes Mosaik aus unterschiedlichsten Perspektiven. Die Sounds! Story liefert ein vielschichtiges Bild und stösst Türen auf in Richtung Phänomene und Trends wie Hyperpop, Green-Touring und Gigs im Metaverse.

Befragte Personen (in der Reihenfolge ihres Auftretens):

Manuel Gagneux (Musiker/Zeal & Ardor)
Annina Salis (Kulturjournalistin/SRF zwei Kultur)
Gisela Feuz (Musikerin/The Monofones; Kulturjournalistin)
Dan Suter (Master of Mastering/Echochamber)
Michel Birri (Moderator Hitparade/SRF 3)
Daniel «Duex» Fontana (Veranstalter/Bad Bonn)
Yvonne Meyer (Helvetia Rockt)
Belia Winnewisser (Musikerin/ua Silver Firs)
Michael Egger (Musiker/Jeans for Jesus)
Stipe Svalina (Booker und Veranstalter/Exil Club und m4music)
Pablo Vögtli (Moderator und Musikredaktor/SRF)
Julie Born (Geschäftsführerin Sony Music Schweiz)
Moritz Meier (Vert le Futur)
Philipp Schnyder von Wartensee (Festivalleiter m4music)
Thomas Burkhalter (Musikethnologe/Norient)

Pablo Nouvelle (Musiker)

Mehr von «Sounds! Story & Talk»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen