Zum Inhalt springen

Header

Audio
John Ross zog weg von New York Citys Wolkenkratzern und zwischen die Korn- und Maisfelder des Hudson Valley.
zvg
abspielen. Laufzeit 108:58 Minuten.
Inhalt

Sounds! Album der Woche: Wild Pink «A Billion Little Lights»

«Die heutige Welt ist zeimlich abgefuckt. Wirklich frei sein kann man wohl nur weit draussen in der Natur,» sagt John Charles Ross und sinniert über Heimat und Wildnis zu gleichen Teilen romantisch, progressiv und selbstzweifelnd. Mit Wild Pink gibt er Americana einen Indie-Anstrich und pachtet Pathos, Weitblick und gleich mehrere Hits.

«A Billion Little Lights» ist seine 3. LP mit dem Trio Wild Pink. 2015 gestartet mit punkig-sperrigem Folk, wurde der Sound schon auf dem Debüt «Wild Pink» (2017) zu diesem typischen, grossflächig produzierten und traditionell angehauchten Alternative Country irgendwo zwischen Springsteen und The War On Drugs«Yolk In The Fur» (2018) gehörte für uns zu den besten Alben des Jahres damals - und diese Woche hören wir täglich in die bisher beste Platte von Wild Pink.

Gewinnt das Sounds! Album der Woche jeden Tag auf Vinyl oder CD.

Gespielte Musik