Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Jubiläums-Preisverleihung
unterhaus Mainz / SWR
abspielen. Laufzeit 46 Minuten 59 Sekunden.
Inhalt

Deutscher Kleinkunstpreis 2022

50 Jahre Deutscher Kleinkunstpreis: Seit 1972 werden herausragende Künstlerinnen und Künstler in verschiedenen Kategorien von einer Fachjury ausgewählt und vom Mainzer unterhaus ausgezeichnet.

Download

Dieses Jahr gewinnt mit dem Österreicher Josef Hader einer der ganz Grossen des Deutschen Kabaretts in der Sparte «Kabarett».

Katie Freudenschuss, die in der Sparte «Chanson/Lied/Musik» ausgezeichnet wird, improvisiert blitzschnell und kreiert urkomische musikalische Glücksbringer.

Carmela de Feo erhält den Preis in der Kategorie «Kleinkunst» für ihre energiegeladene und engagierte Figur «La Signora».

In der 2021 neu geschaffen Kategorie «Stand-Up» überzeugte Till Reiners, der genauso gerne über den chaotischen Alltag wie über gesellschaftliche Themen spricht.

Ob der Förderpreis-Träger Tino Bomelino bei seinem Auftritt in Mainz auch Spuren fürs Radio hinterlässt, wird sich zeigen: Denn seine Auftritte leben unter anderem von seinen pointierten Zeichnungen.

Und schliesslich zeichnet die Jury Thomas Freitag mit dem «Ehrenpreis» aus. Einen Kabarettisten, der seit 45 Jahren deutsche Kabarettgeschichte schreibt und mit seinen mittlerweile 18 Programmen vier Regierungen satirisch in die Knie gezwungen hat.

Der bekannte Kabarettist Tobias Mann moderierte die grosse Jubiläums-Preisverleihung.

Ein Live-Mitschnitt aus dem Frankfurter Hof in Mainz vom 6. März 2022.

Mehr von «Spasspartout»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen