Zum Inhalt springen

Header

Audio
Dani Häusler begrüsst Marc Pircher zum «SRF Musikwelle Brunch.»
SRF
abspielen. Laufzeit 57:03 Minuten.
Inhalt

«Mir wurde der Stecker gezogen»

Auch bei Marc Pircher lief durch die Corona-Krise von einem Tag auf den anderen - nichts mehr. Kurz vorher trennte er sich von seiner Familie und kam zur neuen Partnerin in die Schweiz.

Download

Rückblickend ist er richtiggehend dankbar für diesen Unterbruch: «Ich habe viel reflektiert und werde mein Leben entschleunigen!». Diese bewusste Entscheidung hat auch mit seinem Sohn Luis zu tun – er will weiterhin viel Zeit mit ihm und seiner neuen Familie verbringen.

Anfang Juli ist sein neues Album «Die Herzen zum Himmel» erschienen. Dort bleibt er seinem Motto treu: nebst viel Marc Pircher bietet auch dieses Album wieder viele Überraschungen. Neue eigene Lieder, aber auch Kompositionen und Texte von befreundeten Künstlern machen ein homogenes Ganzes. Zusammengefügt unter den Titel: Die Herzen zum Himmel.

Marc Pircher hofft dass seine Auftritte wieder Fahrt aufnehmen. Radio- und Fernsehauftritte laufen schon wieder fast normal, die Konzerte befinden sich noch in der Herantastungs-Phase. Er ist aber überzeugt dass er spätestens im nächsten Mai wieder in die grossen Hallen kann, dann feiert er nämlich sein 30-jähriges Bühnenjubiläum.

Gespielte Musik