Zum Inhalt springen

Header

Audio
Viele Schweizer Musikerinnen und Musiker benutzen ein Pseudonym
SRF
abspielen. Laufzeit 56:47 Minuten.
Inhalt

So heissen bekannte Schweizer Musikerinnen und Musiker bürgerlich

Ursula Bellwald, Brigitt Zuberbühler, René Baumann oder Reto Borer sind unter ihren Pseudonymen weit besser bekannt. Lustiges haben Urs Biner und Iris Bösiger mit ihren Künstlernamen erlebt, während Marc Bachofen erzählt wurde, dass er eigentlich gar keinen gebraucht hätte.

Download

Es gibt wohl zwei Hauptgründe, weshalb Musikerinnen und Musiker ein Pseudonym, einen Künstlernamen, wählen.
Einerseits zum Schutz ihres Privatlebens, andererseits, weil sie sich damit bessere Karrierechancen ausrechnen. 
Doch wie kamen bekannte Künstlerinnen und Künstler zu ihren Pseudonymen? Swissmade hat mit vielen von ihnen gesprochen - und klärt auf. 

Gespielte Musik

Mehr von «Swissmade»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen