Zum Inhalt springen

Header

Audio
Adrian Vatter, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bern.
zvg
abspielen. Laufzeit 24:36 Minuten.
Inhalt

Adrian Vatter: Neuer Bundesrat, neues Glück?

Diese Bundesratswahl ist ein historischer Tag für die Frauen, aber keine Richtungswahl, so lautete der Tenor gestern. Bleibt also alles beim Alten? Was ändert sich durch die Wahl von zwei neuen Bundesrätinnen? Der Berner Politologe Adrian Vatter liefert seine Analyse im «Tagesgespräch».

Download

Der Tag nach der Bundesratswahl ist der Tag vor der Departementsverteilung. Morgen verteilt der Bundesrat die Departemente und dabei sind grössere Rochaden möglich, denn mehreren Bundesräten wird der Wunsch nach einem Wechsel nachgesagt. Kommt also mit dem Einzug von zwei neuen Köpfen Bewegung in die Regierung? Oder bleibt alles beim Alten? Von verschiedenen Stimmen aus dem Parlament war der Bundesrat in jüngster Zeit kritisiert worden. Mutlos, festgefahren und in wichtigen Dossiers ohne Einigung, sei der Bundesrat. Was ist an diesem Vorwurf dran? Mit dem Politikwissenschaftler Adrian Vatter von der Universität Bern wollen wir das Verhältnis zwischen Bundesrat und Parlament näher beleuchten. Adrian Vatter ist nun Gast von Barbara Peter.

Mehr von «Tagesgespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen