Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bundesrat Alain Berset spricht an einer Medienkonferenz zur Covid-19 Situation am 22. Oktober 2020 in Bern.
Keystone
abspielen. Laufzeit 27:23 Minuten.
Inhalt

Bundesrat Bersets schlaflose Nächte

«Wir versuchen alles, um die Spitäler nicht zu überlasten, die Gesundheit der Menschen zu schützen und der Wirtschaft nicht zu schaden», sagt Alain Berset. Wie der Spagat gelingen soll, erzählt er bei Ivana Pribakovic.

Jetzt hören
Download

Die Zahl der mit Corona Infizierten ist plötzlich in die Höhe geschnellt, die Situation in der Schweiz ist ausser Kontrolle. Noch sind die Spitäler nicht überfüllt, aber mehrere Kantone warnen schon. Die Kantone verschärfen deswegen ihre Massnahmen, der Bund zieht am Mittwoch nach.

Wer trägt die Verantwortung für diese Eskalation? Hat man nicht die richtigen Lehren gezogen aus der ersten Welle? Wie soll dies die Wirtschaft überstehen?

Ökonomen schätzen, dass allein ein zweiwöchiger Mini-Lockdown in der Schweiz einen wirtschaftlichen Schaden von 5.5 Milliarden Franken anrichten würde. Bundesrat Alain Berset möchte einen Lockdown verhindern und appelliert darum: «Jetzt braucht es jeden Einzelnen!»