Zum Inhalt springen

Header

Audio
Oliver Bussmann.
ZVG
abspielen. Laufzeit 24:55 Minuten.
Inhalt

Der «Block-Chain-Guru» zum digitalen Boom auf dem Finanzplatz Zug

Der Kanton Zug nimmt es mit London und Singapur auf. Er möchte bei der digitalen Veränderung der Finanzbranche die Nase ganz vorne haben. Dafür sorgt unter anderem Oliver Bussmann, Präsident der Crypto Valley Association. Er ist Gast von Elisabeth Pestalozzi.

Der Kanton Zug will zur internationalen Metropole der digitalen Finanzwelt werden. «Wir hoffen auch, dass wir in dem Zusammenhang auch Arbeitsplätze schaffen können», sagt Oliver Bussmann. Der frühere IT-Chef der UBS, der in den Medien als Block-Chain-Guru gehandelt wird, ist Präsident der Crypto Valley Association. Die Vereinigung bringt Unternehmen, Forschung und Verwaltung zusammen.
Zahlreiche junge Firmen haben sich in den letzten Jahren im Kanton Zug angesiedelt und arbeiten intensiv an der sogenannten Block-Chain-Technologie. An gewissen Orten im Kanton Zug kann man bereits mit virtuellem Geld – mit Bitcoins – bezahlen. Bitcoin ist die Währung, die in den letzten Tagen enorm an Wert zugelegt hat. Gewisse Experten befürchten gar, dass die Bitcoin-Blase platzt. Doch Volkswirtschaftsminister Johann Schneider Ammann setzt sich trotzdem für günstige Bedingungen für Start-Up-Firmen in diesem Bereich ein. Zu Recht?