Zum Inhalt springen

Header

Audio
MarIanne Streiff, Präsidentin der Evangelischen Volkspartei, EVP.
Keystone
abspielen. Laufzeit 27:34 Minuten.
Inhalt

Parteiencheck: Marianne Streiff (EVP)

Die Präsidentin der Evangelischen Volkspartei (EVP), Nationalrätin Marianne Streiff, stellte sich im Parteiencheck den Fragen von Priscilla Imboden und Gaudenz Wacker. Anschliessend stand sie den Hörerinnen und Hörern im Live-Chat Rede und Antwort.

Die EVP ist klein, aber konstant: Seit Jahrzehnten hält sie national stabil einen Wähleranteil von rund 2 Prozent. In evangelischen Kreisen, auch bei Mitgliedern von Freikirchen, hat die Partei eine verlässliche Wählerbasis. Entsprechend legt die EVP den Fokus auf christliche Werte. Sie verteidigt diese im Parlament in der CVP-Fraktion, für eine eigene Fraktion ist die EVP mit zwei Mitgliedern zu klein. Zwar steht auch die CVP für christliche Werte ein – und doch setzen die beiden Parteien unterschiedliche Akzente. Umweltpolitisch ist die EVP oft grüner, sozialpolitisch roter als die CVP – und gesellschaftspolitisch konservativer, so will die EVP die Familie mit Mann und Frau «gegenüber anderen Formen des Zusammenlebens privilegieren», wie sie im Parteiprogramm schreibt.
Kommt dieser Mix im Jahr 2019 überhaupt noch an – oder stösst die EVP gerade damit erfolgreich in eine Lücke, die sonst keine andere Partei bedient?