Zum Inhalt springen

Header

Audio
Alex Glanzmann, Post-Finanzchef.
zvg Die Post
abspielen. Laufzeit 25:06 Minuten.
Inhalt

Wie weiter mit der Post, Alex Glanzmann?

Die Schweizer Post leidet: Der Konzerngewinn ist Corona-bedingt im ersten Halbjahr 2020 regelrecht eingestürzt. Doch der Geschäftsgang der Post stockt schon seit längerem. Wie kann der Staatskonzern auch künftig den Service public garantieren? Das fragen wir im «Tagesgespräch» den Post-Finanzchef.

Jetzt hören
Download

Die Corona-Krise hat der eben erst verkündeten Wachstumsstrategie der Post einen herben Dämpfer versetzt: Der Betriebsgewinn ist um über 160 Millionen Franken eingebrochen – auf noch 30 Millionen. Auch vom Päckli-Boom kann die Post zu wenig profitieren, die Zunahmen in der Paket-Logistik wiegen die Einbrüche im angestammten Geschäft wie Briefversand oder Schalter-Dienstleistungen nicht auf. Was also kann die Post tun, um ihrem gesetzlichen Versorgungsauftrag nachzukommen - zumal auch die ehemalige Cashcow Postfinance kaum noch Gewinn abwirft und selber zum Sorgenkind verkommen ist?

Über die künftige Ausrichtung der Post macht sich Alex Glanzmann Gedanken. Der 50-jährige Betriebswirt ist seit 2016 Finanzchef der Post und Mitglied der Konzernleitung. Marc Lehmann spricht mit ihm am Post-Hauptsitz in Bern.