Zum Inhalt springen

Header

Audio
Count Basie (1904-1984) am Klavier in einer Aufnahme von 1950.
Keystone
abspielen. Laufzeit 56:52 Minuten.
Inhalt

Mit swingenden Hits durch den Frühlingsmonat April!

Zur Frühlingszeit passt der Schlager «April in Paris». Er wurde 1932 fürs Broadway Musical «Walk a little faster» komponiert.

Jetzt hören
Download

Am Broadway fällt «April in Paris» bei den Kritikern durch. Doch 1955 feiert das Lied den verdienten Erfolg. Mit einem aussergewöhnlich wilden Arrangement von «Wild Bill Davies» spielt es Count Basie ein.

Diese Version verhilft «April in Paris» zum Durchbruch, sorgt für eine Hitparaden-Platzierung, macht die Melodie zum Jazz-Standard und beschert Count Basie den Einzug in die Grammy Hall of Fame.

Neben diesem «Riesenkracher» von Count Basie gibt es in der heutigen Sendung einen musikalischen «April shower» und weitere erfolgreiche Schmusesongs des amerikanischen Sängers und Schlagzeugers Mel Tormé, der sich als «The velvet fog» – der samtene Nebel – einen grossen Namen machte.

Gespielte Musik