Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die eindrückliche Karstlandschaft der Schrattenfluh bildet ein Naturdenkmal von nationaler Bedeutung
Keystone
abspielen. Laufzeit 56:42 Minuten.
Inhalt

Die unterirdischen Wege des Wassers

Wasser geht den Weg des geringsten Widerstands. In Gebieten mit Kalkstein kann es daher sein, dass ein Fluss plötzlich im Boden verschwindet und erst Kilometer weiter weg wieder an die Oberfläche gelangt. Die Sendung «Treffpunkt» geht dem Phänomen auf die Spur.

Jetzt hören
Download

Verschwinden kann ein Fluss, weil der Untergrund löchrig ist und das Wasser wie einer Badewanne, bei der man den Stöpsel rausgezogen hat, abläuft.

In der Sendung «Treffpunkt» erkunden Forschende den Karstuntergrund in Süddeutschland, wo die Donau auf einer Länge von 13 Kilometern fast ganz verschwindet, bevor sie wieder auftaucht.