Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der Schweizer Roland Collombin gewinnt 1974 die Abfahrt. Der Osterreicher Franz Klammer, links, wird Zweiter, der Italiener Herbert Plank Dritter.
Keystone
abspielen. Laufzeit 57:11 Minuten.
Inhalt

Geschichten vom Lauberhorn

Heute starten die 92. Lauberhornrennen. Die Wettkämpfe in Wengen haben unzählige Geschichten geschrieben. In der Sendung «Treffpunkt» erzählen Beteiligte sowie Hörerinnen und Hörer ihre Erlebnisse.

Download

Bernhard Schär ist seit einem Jahr pensioniert. Der ehemalige SRF-Sportreporter verfolgt dennoch die Rennen direkt vor Ort. «Als Berner kann ich gar nicht anders», lacht Schär. Im Sommer hat «Bernie» die ca. 4,5 Kilometer lange Piste zusammen mit einer Wandergruppe Schritt für Schritt inspiziert.

Bruno Kernen gebührt die Ehre, namentlich auf der Strecke verewigt zu sein. 1997 stürzte der Rennfahrer beim «Brüggli-S» schwer. Nach seinem Rücktritt zehn Jahre später, wurde die Passage zum «Kernen-S» umgetauft. 2003 gewann er die legendäre Abfahrt. «Mit dem Lauberhorn verbinde ich neben Tiefschlägen auch den schönsten Sieg meiner Karriere», sagt der heute 49-jährige Thuner.

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen