Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die SRF1-Moderatorin Tama Vakeesan hat zwei Heimaten: die schweizerische und die tamilische.
SRF
abspielen. Laufzeit 56:40 Minuten.
Inhalt

Heimat im Plural: In zwei Kulturen zu Hause

Die Schweiz ist ein Einwanderungsland: Fast 40% der Wohnbevölkerung hat einen Migrationshintergrund. Wie fühlt es sich an, wenn man zwei Heimaten hat? In der Sendung «Treffpunkt» gehen wir dieser Frage nach.

Download

Das Wort «Heimat» wird selten im Plural verwendet. In der Regel wird Heimat als ein Ort, ein Land, ein Gefühl verstanden. Dabei sieht die Realität für viele Menschen in der Schweiz anders aus: Sie haben zwei «Heimaten». Entweder sind sie selbst oder ihre Vorfahren in die Schweiz eingewandert.

Gast in der Sendung ist die SRF 1-Moderatorin Tama Vakeesan. Ihre Eltern sind aus dem Bürgerkrieg in Sri Lanka in die Schweiz geflüchtet. Sie ist in der Schweiz aufgewachsen, ist aber gleichzeitig eng mit der tamilischen Kultur verbunden.

Die Herausforderung sei, die Balance zwischen den beiden Kulturen zu halten: «Die Ansprüche sind unterschiedlich und je nach Kultur verhält man sich anders», sagt Tama Vakeesan. Beispielsweise sei der Zusammenhalt in der tamilischen Community sehr schön. «Gleichzeitig muss man aufpassen, dass man sich selber nicht verliert.»

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen