Zum Inhalt springen

Header

Audio
PET oder Alu werden in der Schweiz schon länger gesammelt.
Keystone
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 54 Sekunden.
Inhalt

«Recycling-Weltmeister»: Wo steht die Schweiz wirklich?

Immer wieder wird die Schweiz als Weltmeisterin im Recycling bezeichnet. Doch stimmt das? Der «Treffpunkt» beleuchtet den aktuellen Stand und blickt auf anstehende Herausforderungen beim Recycling.

Download

Recycling-Quote von 53 Prozent

In der Schweiz beträgt die Recycling-Quote 53 Prozent. Das heisst: Mehr als die Hälfte der Siedlungsabfälle von Haushalten und Gewerbe wird wiederverwertet, darunter etwa Aluminium, Glas oder PET. 47 Prozent der Abfälle werden jedoch nicht recycelt – und dies, obwohl die Schweiz eines der höchsten Siedlungsabfallaufkommen der Welt ausweist: 716 kg Abfall pro Person fallen hierzulande an pro Jahr.

Bestandsaufnahme und Ausblick

Die Sendung «Treffpunkt» wagt eine Bestandsaufnahme und einen Ausblick zum Recycling in der Schweiz: Wo stehen wir? Wo besteht Nachholbedarf?

Gast in der Sendung ist Patrik Geisselhardt, Geschäftsführer Swiss Recycling und Drehscheibe Kreislaufwirtschaft Schweiz. Er erläutert, welche Herausforderungen beim Recycling auf die Schweiz zukommen, und räumt auf mit populären Irrtümern zum Sammeln, Trennen und Recyceln.

Mehr von «Treffpunkt»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen