Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Orliks Coming-Out in der Öffentlichkeit ist ein Meilenstein», sagt Genderforscherin Marianne Meier.
Keystone
abspielen. Laufzeit 56 Minuten 56 Sekunden.
Inhalt

Schwinger Curdin Orlik hat sich geoutet – und jetzt?

Der Spitzenschwinger Curdin Orlik ist schwul. Seine Liebe zu Männern machte er in den Medien bekannt. Was löst sein Coming-out aus?

Download

Die Reaktionen auf Curdin Orliks Coming-out fallen positiv aus. Er selber möchte damit auch ein Vorbild für Sportler und Sportlerinnen sein, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Orliks Gang an die Öffentlichkeit sei ein Meilenstein, sagt Marianne Meier, Genderforscherin an der Uni Bern. Gerade auch deshalb, weil Schwingen eine sehr männlich konnotierte Sportart ist. Da gehe es um starke, böse, mutige und kräftige Männer. Diese Eigenschaften werden gemeinhin nicht mit dem Schwulsein assoziiert.

In der Sendung «Treffpunkt» erklärt Marianne Meier, weshalb sie aber trotzdem nicht denkt, dass Orliks Coming-out viele weitere auslösen wird.

Mehr von «Treffpunkt»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen