Zum Inhalt springen

Header

Audio
Ohne Unterhalt wäre das Wandernetz rasch mangelhaft.
Keystone
abspielen. Laufzeit 56:46 Minuten.
Inhalt

Wanderwege in Schuss halten

Wegmacherinnen und Wegmacher halten die über 66'000 Kilometer Schweizer Wanderwege instand. Das kostet rund 53 Millionen Franken jährlich.

Download

Wanderwege sind Wind und Wetter ausgesetzt. Deshalb müssen sie regelmässig kontrolliert und repariert werden. Der Rückgang des Permafrost kann bewirken, dass Bergwanderwege abrutschen. Dann muss eine neue Linienführung gewählt und der Weg neu gebaut werden.

In steilem Gelände auch unterhalb der Schneegrenze müssen Treppenstufen oder Abschrankungen regelmässig überprüft und geflickt, die gelben Wegweiser gereinigt oder neu gesetzt und die weiss-rot-weissen Wegmarkierungen neu gemalt werden.

Die Sendung «Treffpunkt» unterhält sich mit einem Wegmacher über seine Arbeit und zeigt, wer im Räderwerk hinter dem Instandhalten der Wanderwege welches Rädchen spielt.