Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild.
Keystone
abspielen. Laufzeit 25 Minuten 30 Sekunden.
Inhalt

Bald fehlen Wohnungen in der Gotthard-Region

Immer mehr Ortskerne in abgelegenen Dörfern entleeren sich. Die Bewohnerinnen und Bewohner ziehen weg, weil es woanders mehr und bessere Jobs gibt. Das könnte sich aber rächen, wie das Wirtschaftsmagazin «Trend» am Beispiel des Kantons Uri zeigt.

Download

Vor allem die Gotthard-Gemeinden Göschenen, Gurtnellen und Wassen und das Ursental sind betroffen. Beim Kanton hofft man, dass mit der sogenannten Hausanalyse, die subventioniert wird, Liegenschaftsbesitzer animiert werden können, ihre Häuser in Schuss zu halten. Die Initiative des Kantons hat vorderhand nicht eingeschlagen. Erst wenige Hausbesitzer haben mitgemacht. Das könnte sich rächen: Denn im südlichen Kantonsteil könnten schon bald zahlreiche Arbeiter und Angestellte neue Jobs finden, aber zu wenig Wohnungsraum.

Weitere Themen:

  • Autoversicherungen: Die Technik entscheidet über die Höhe der Prämien.
  • Kampf der Internet-Giganten: Walmart und Google gegen Amazon.
  • Die Schweiz ist seit 25 Jahren bei der Weltbank.

Mehr von «Trend»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen