Zum Inhalt springen

Header

Audio
Blattläuse vermehren sich rasant.
Keystone
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Natürliche Feinde gegen Blattläuse

Grosse und starke Pflanzen sind gegen einen nicht zu starken Befall von Blattläusen robust. Bei zarten Pflanzen sollte man reagieren und die Blattläuse stoppen. «Trick 77»-Hörer setzen vermehrt auf natürliche Helfer.

Download

Blattläuse haben in der Natur diverse Feinde: Gartenvögel, Spinnen, Marienkäfer, Fliegen-, Wespen- und Käferlarven.

Heimische Käferlarven sind im Fachhandel erhältlich. Als Unterschlupf für Ohrwürmer werden Blumentöpfe mit Holzwolle gefüllt und mit der Öffnung nach unten aufgehängt. Brutkästen für Blaumeisen sind ebenfalls ein guter Tipp.

Als natürliches Spritzmittel hat sich verdünntes Neebaumöl bewährt. Das Extrakt des indischen Neebaumes ist im Fachhandel erhältlich

Auch reines Wasser soll helfen. Rosen am frühen Morgen, bevor die Sonne auf die Pflanzen scheint, mit einem kalten, starken Wasserstrahl von den Läusen befreien. Andere Hörer setzen auf Milch oder ein Gemisch aus Wasser und Milch.

Prävention mit Brennnesselbrühe

Zur präventiven Wirkung Pflanzen mit Brennnesselbrühe abspritzen: in einen Liter kaltes Wasser 100 Gramm grob geschnittene Brennnesseln geben. Ein bis zwei Tage (nicht länger) stehen lassen. Ein Liter Brühe mit zehn Liter Wasser verdünnen. Auch hier gilt: am Morgen oder am Abend anwenden.

Mehr von «Trick 77»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen