Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kaum sauber, schon wieder verschmutzt.
Colourbox
abspielen. Laufzeit 02:02 Minuten.
Inhalt

Strahlend saubere Fenster

Für strahlend saubere Fenster stellen viele unserer Hörerinnen und Hörer ihren Fensterreiniger preiswert und einfach selber her: Zwei bis drei Liter kaltes Wasser mit einem «Gutsch» Brennsprit mischen. Bei starker Verschmutzung lauwarmes Wasser verwenden.

Download

Anschliessend die Fenster nicht im direkten Sonnenlicht mit einem Lappen, Haushaltspapier, Mikrofasertuch, Hirschleder usw. reinigen.

Vom Putzen mit Essig oder Zeitungen raten Fachleute ab. Der Essig lasse mit der Zeit die Scheiben bläulich schimmern und könne den Fensterrahmen angreifen. Zeitungspapier wiederum könne Ruckstande auf dem Glas hinterlassen.

Um rasch zu erkennen, ob es beim Fenster innen oder aussen Putzstreifen gegeben hat, die eine Seite waagrecht, die andere senkrecht abwischen.