Zum Inhalt springen

Header

Weltklasse auf SRF 2 Kultur
Legende: Keystone / OBS/STIFTUNG KUNST & MUSIK, KLOS
Inhalt

Andras Schiff spielt Beethovens letzte Klaviersonaten

Der Pianist Andras Schiff gehört zu den grossen Musikern unserer Tage, und dass er als Beethoven-Interpret in die erste Liga gehört, hat er spätestens mit seiner gefeierten Gesamtaufnahme der 32 Beethoven-Klaviersonaten gezeigt.

Vor etwas mehr als fünfzehn Jahren hat Schiff angefangen, im Studio diese Sonaten einzuspielen. Und natürlich ist eine solche Aufnahme ein Statement, allerdings eines auf Zeit. Denn ein solches Grossprojekt ist trotz seines umfassenden Anspruchs schlicht auch eine Momentaufnahme. Für einen grossen Musiker eigentlich eine selbstverständliche Voraussetzung.
Und so dürfen wir gespannt sein, wie Andras Schiff seine Sichtweise auf die drei letzten Beethoven-Sonaten weiterentwickelt hat in den letzten Jahren. Ein grosser Musiker mit (fast) den letzten Klaviernoten, die Beethoven «seinem» Instrument anvertraut hat und damit in bis dato unbekannte Klangräume vorgestossen ist.

Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge E-Dur aus "Das Wohltemperierte Klavier" Teil II, Nr. 9 BWV 878
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 30 E-Dur op. 109
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111
Zugaaben:
Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo a-moll KV 511
Franz Schubert: Allegretto c-moll D 915

Andras Schiff, Klavier

Konzert vom 4. August 2020, Kirche Saanen (Gstaad Menuhin Festival)

Dieses Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.