Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wie kommt es zu starkem Wind?

Wind ist nichts anderes als eine gerichtete Luftbewegung, die hauptsächlich durch Temperaturunterschiede auf der Erdoberfläche verursacht wird. Doch wie kommt es zu starken Stürmen?

Jetzt hören
Download

Durch die unterschiedliche Sonnenerwärmung zwischen dem Äquator und dem Nordpol gibt es Ausgleichsbewegungen zwischen diesen Gebieten, unter anderem durch Luftbewegungen. Jedoch lenkt die Erddrehung den Wind ab und so liegen wir im Bereich der Westwindzone. In dieser entstehen besonders auf den Ozeanen, wie beispielsweise auf dem Atlantik, Tiefdruckgebiete. Die stärksten Tiefs sind auch als Sturmtiefs bekannt, können bis weit ins europäische Festland ziehen und dort zu starken Stürmen führen.