Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen. Laufzeit 14 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

«Die Monarchie ist ein wichtiges Korrektiv zur Regierung»

Die britische Monarchie sei auch ein wirtschaftlicher Faktor, sagt die britisch-schweizerische Ökonomin Cornelia Meyer. Sie sei auch eine Touristenattraktion, und die Krone engagiere sich für die Ausbildung von ärmeren Menschen, die von den Programmen der Regierung nicht erreicht würden.

Download

Weitere Themen in der Wirtschaftswoche:

--- Die Regierung in Berlin will die deutsche Rosneft-Tochter mit ihrer wichtigen Raffinerie in Schwedt verstaatlichen

--- Die Weltbank warnt vor einer Rezession, vor allem in den Schwellen- und Entwicklungsländern

--- Die Zentralbanken dürften aber die Zinsen wohl weiter anheben, um die Inflation in ihren Ländern zu bekämpfen 

Mehr von «Wirtschaftswoche»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen