Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nach dem Unglück: Ein Mitglied des Seuchenkommandos leert ausgebrannte Fässer in die bereitgestellten Abfallbehälter.
Keystone
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 36 Sekunden.
Inhalt

Der Rhein, 30 Jahre nach dem Grossbrand von Schweizerhalle

Wie geht es dem Rhein heute?

Download

In der Nacht auf den ersten November 1986 brannte das Chemielager der Firma Sandoz in Schweizerhalle bei Basel, die Bilder haben sich ins kollektive Gedächtnis eingebrannt: Stichflammen, Explosionen, giftiger Rauch und Löschwasser, das Tonnen gefährlicher Chemikalien in den Rhein spülte und alles Leben darin auslöschte. Der Schock wirkt bis heute nach, und das durchaus positiv.

Wir schauen nach, wie genau heute die Wasserqualität in der Rheinüberwachsungsstation bei Weil am Rhein überwacht wird, was gesetzlich seitdem auf den Weg gebracht wurde, und nicht zuletzt, was heute im Rhein lebt.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Wissenschaftsmagazin»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen