Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Hat das Eschensterben ein Ende?

Und: Wissenschaft im Kurzfilm. Zudem: Kippeffekt in der Antarktis.

Download

(00:50) Eschentriebsterben:
Die Esche war der zweithäufigste Laubbaum der Schweiz. Ein Pilz aus Asien hat unterdessen aber mehr als 90 Prozent der Eschen befallen und sehr viele müssen gefällt werden. Forscher suchen nun nach resistenten Bäumen - und sie werden fündig.

(07:20) Kurzfilm von Wissenschaftlern:
Wie gut ist es möglich, wissenschaftliche Erkenntnisse unterhaltsam und breit zu vermitteln? Wir werfen einen Blick in die Reihe «Scientists as Filmmakers», die im Rahmen eines Wissenschaftsfestivals online zu sehen ist.

(15:30) Das Schmelzen der Antarktis:
Trotz der Uno-Klimakonferenz in Glasgow verschärfen die Staaten ihre Massnahmen fürs Klima nur ungenügend. Es ist bis Ende Jahrhundert mit einer Erwärmung von 2.4 Grad zu rechnen.

Mehr von «Wissenschaftsmagazin»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen