Zum Inhalt springen

Header

Auf Intensivstationen wird ums Überleben gekämpft
Legende: Auf Intensivstationen wird ums Überleben gekämpft Keystone
Inhalt

Schwieriger Alltag im Umgang mit Patientenverfügungen

Nach einem schweren Unfall liegt eine junge Frau bewusstlos und mit schweren Hirnschäden auf der Intensivstation. Soll sie beatmet werden? Künstlich ernährt? Eine Patientenverfügung kann den Ärzten den Willen der Patientin mitteilen. Seit drei Jahren ist der Umgang mit Patientenverfügungen schweizweit geregelt und die Ärzte müssen sie von Gesetzes wegen berücksichtigen. Im Alltag aber gibt es viele Schwierigkeiten, zeigt eine Recherche des Wissenschaftsmagazins SRF.

Mehr von «Wissenschaftsmagazin»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen