Zum Inhalt springen

Header

Audio
IMAGO / blickwinkel
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Starkregen und Hochwasser

Unterschätzte Hochwassergefahr in der Schweiz. Ausserdem: Klimabedingt trockenere Böden bremsen Regenwürmer aus. Und: Off-Label-Use in der Krebstherapie.

Download

(00:39) Unterschätzte Hochwassergefahr
Eine Hochwasserkatastrophe wie 2021 im deutschen Ahrtal wäre auch in der Schweiz möglich, sagen Forscher der Universität Bern. Und das, obwohl die Schweiz seit Jahrzehnten massiv in den Hochwasserschutz investiert. Ein Grund: Der Klimawandel führt zu deutlich mehr Starkregen.

Wer wissen will, wie es vor der eigenen Haustür aussehen würde – auf unserer Sendungsseite der Link zum Modellierungs-Tool:
https://hochwasserdynamik.hochwasserrisiko.ch/de/scenarios

(07:47) Regenwürmer im Dürreschlaf
Klimabedingt trockenere Böden bremsen Regenwürmer und andere Bodentiere aus, sie verarbeiten weniger Laub und anderes zu Humus, und damit wird weniger Kohlenstoff im Boden gebunden.
Studie: https://www.dora.lib4ri.ch/wsl/islandora/object/wsl:29652

(19:31) Veränderungen in der Krebstherapie
«Off-label», das klingt nach Ausnahme, doch in der Krebstherapie ist der Einsatz off-label von Medikamenten längst zur Regel geworden. Enge Zulassungskriterien und eine sehr dynamische Entwicklung bei neuen Therapien sind Gründe dafür. Wir fragen: Wann ist off-label-use sinnvoll, und wird er bald «normalisiert»?

(13:41) Meldungen

  • Fortschritte bei der Lebertransplantation. Warum haben Giraffen so lange Hälse?
  • Die grösste Pflanze der Welt.

Mehr von «Wissenschaftsmagazin»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen