Zum Inhalt springen

Header

Nicolas Senn ist «Feuer und Flamme» fürs Hackbrett.
Legende: Nicolas Senn ist «Feuer und Flamme» fürs Hackbrett. SF
Inhalt

Älplerwunschkonzert auf dem Urnerboden

Zum 21. Älpler-Wunschkonzert auf dem Urnerboden werden über 2'000 Volksmusikfreunde, Älplerinnen und Älpler aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Ausland erwartet. Als besonderen Gast auf dem Urnerboden begrüssen DRS 1 und DRS Musikwelle Nicolas Senn, der am 25.

August 2012 seine erste volkstümliche Sendung «Potzmusig» auf SF 1 präsentiert.

Spezialgast in der Radiosendung ist der Hackbrettspieler Nicolas Senn. Im Vorfeld der Premiere seiner TV-Sendung «Potzmusig» vom 25. August wird er sowohl als Musiker wie auch als Gesprächspartner am Älpler-Wunschkonzert teilnehmen.

Feiertag im Alpsommer

Für Volksmusikfreunde, Älplerinnen und Älpler hat das Datum des Älpler-Wunschkonzerts den Status eines Feiertages erreicht. Hier werden nicht nur Grussbotschaften live über den Äther verbreitet, hier präsentieren sich die heutige, sehr lebendige Tradition der Älplerszene und die Volksmusikfreunde in ihren schönsten Sonntagsgewändern zum festlichen Höhepunkt der Sommersaison.

Ab 13.00 Uhr lädt im Festzelt auf der grössten Schweizer Alp das Ländlerquartett Tanzboden zu Unterhaltung und Tanz ein.

Das Handorgelduo Esther und Edith, das Schwyzerörgeliquartett Habkern und das Jodlerquartett Sichleblick sorgen dann ab 20 Uhr für die Musik in der Livesendung.

Nach der Direktübertragung des Wunschkonzertes um 22.00 Uhr ist das grosse Älplerfest noch lange nicht zu Ende: Bis in die frühen Morgenstunden gibt's Festwirtschaft und Tanz.

Mit dem Älpler-Wunschkonzert wurde vor mehr als 20 Jahren ein volkstümlicher Anlass lanciert, der mittlerweile zum Höhepunkt der Älplersaison und zum festen Bestandteil des Sommerprogramms von Schweizer Radio DRS geworden ist.

Die Veranstaltung ist öffentlich - der Eintritt frei.

Gespielte Musik

Mehr von «Wunschkonzert»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen