Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Schlacht am Stones River gilt als eine der blutigsten des ganzen Krieges. Otto Anner war Teil davon.
Library of Congress
abspielen. Laufzeit 25 Minuten 37 Sekunden.
Inhalt

Otto Anner: Ein Schweizer im Amerikanischen Bürgerkrieg

«Freiheit und Sklaverei können nie miteinander bestehen», ist im Tagebuch von Otto Anner zu lesen. Er war einer von Tausenden von Schweizern, die im Amerikanischen Bürgerkrieg kämpften. Sie wussten nicht, auf was sie sich einliessen.

Download

Der Amerikanische «Civil War» von 1861 bis 1865 gilt als der erste moderne Krieg. Er war ein Vorbote für die Schrecken des 20. Jahrhunderts: Grabenkämpfe, das Repetiergewehr, die Eisenbahn und sogar U-Boote kamen zum Einsatz. Auf beiden Seiten wurden eine Unmenge an Soldaten rekrutiert, Hunderttausende von ihnen starben.

Auch mindestens 6000 Schweizer kämpften mit. Sie waren in die USA ausgewandert, um Arbeit zu finden und fanden diese einzig in der Armee. Einer von ihnen kommt in dieser Zeitblende dank seiner schriftlichen Nachlässe zu Wort: Der Soldat Otto Anner aus dem aargauischen Baden.

Weiterführende Literatur:

Hutson James H., The Sister Republics. Die Schweiz und die Vereinigten Staaten von Amerika.

Sautter Udo, Der Amerikanische Bürgerkrieg. 1861–1865.

Sulser Christoph, Die Erlebnisse von Otto Anner während des amerikanischen Bürgerkriegs 1851–1864, Lizentiatsarbeit.

Mehr von «Zeitblende»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen