Zum Inhalt springen

Header

Audio
Eingemauerte Totenschädel erzählen auch Geschichten vom Leben
abspielen. Laufzeit 27:07 Minuten.
Inhalt

Eingemauerte Totenschädel erzählen auch Geschichten vom Leben

Das Beinhaus in Vrin GR fällt mit einem Fries aus eingemauerten Totenschädeln auf. Die einen finden das morbid, andere sind fasziniert. So oder so erzählen die Knochen viel darüber, wie Menschen mit dem Tod ebenso wie mit dem Leben umgehen.

Jetzt hören
Download

Im Val Lumnezia im Kanton Graubünden gibt es gleich mehrere Beinhäuser. Das von Vrin ist mit seinem Schädelfries wohl das Eindrücklichste. Früher dienten solche Beinhäuser dazu, Knochen von ausgehobenen Gräbern zu lagern. Heute erfüllen sie ganz unterschiedliche Funktionen. In Vrin etwa werden nach wie vor Kerzen für Verstorbene angezündet. Das Beinhaus bietet Raum, auch über das Leben nachzudenken.
Autorin: Léa Burger

Vier singende Theologiestudenten und eine Hebamme
Sie sind jung, musikalisch, gestylt angezogen und gläubig - die 4 Theologiestudenten und eine Hebamme, die zusammen die Band "Adam's wedding" verkörpern. Folk-Pop ist ihre Leidenschaft - schwungvoll zum Mittanzen, manchmal auch melancholisch - mit Texten, die zum Nachdenken anregen.
Autorin: Kathrin Ueltschi

Glocken der Heimat: ev.-ref. Kirche Grosshöchstetten BE