Sendetechnik: HDTV (High Definition Television)

Was ist HDTV?

HDTV steht für «High Definition Television» oder «gestochen scharfes Fernsehen». Gegenüber dem herkömmlichen Fernsehen ermöglicht HDTV eine bis zu fünfmal bessere Bildauflösung. Die HDTV-Fernsehbilder sind dadurch viel detailgetreuer und klarer in den Farben. Nebst dem gewohnten Stereoton lässt sich ausserdem digitaler Surround-Ton geniessen – wie im Kino! HDTV ist weder mit dem analogen noch mit dem digitalen Standardfernsehen kompatibel: Für den Genuss von HDTV brauchen Sie ein HDTV-taugliches Fernsehgerät. Es muss mit dem HD-ready-Logo oder dem Full-HD-Logo gekennzeichnet und mit einem HD-tauglichen Empfangsteil ausgestattet sein. Je nachdem, wie Sie Ihre Fernsehprogramme empfangen, brauchen Sie zusätzlich einen HDTV-Decoder (Set-Top-Box, Receiver usw.).

Die SRG hat mit HD suisse 2007 einen der ersten europäischen HDTV-Sender lanciert. Am 29. Februar 2012 stellt sie ihre sechs Hauptprogramme auch auf diese neue Fernsehtechnologie um.

Die HDTV-Programme der SRG werden über Satellit und in der Schweiz über praktisch alle Kabel- und Telefonnetze angeboten.

Weitere Informationen zu HDTV finden Sie auf der SRG-Webseite broadcast.ch.

Zurück zur Übersichtsseite «Hilfe»