Tonqualität

Warum sind Werbungen lauter als das TV-Sendungen?

Alle unsere Sendungen und Beiträge verlassen das Haus in derselben Lautstärke. Gewisse musikalische Hintergründe werden aber von manchen Zuschauerinnen und Zuschauern als lauter empfunden als das übrige Programm. Der Grund für diese Wahrnehmung ist dichteren Abmischung der Musik bei Werbungen, wie sie in der Werbebranche üblich ist. Die Dynamik zwischen lauten und leisen Tönen ist absichtlich sehr klein, damit der gesamte Spot gegenüber dem regulären Programm als lauter erscheint. Nur so kann in der verhältnismässig kurzen Zeit des Werbespots akustische Präsenz und somit optimale Aufmerksamkeit des Publikums erreicht werden. Ähnlich verhält sich dies beim Film oder bei Beiträgen, in welchen die Hintergrundmusik als dramaturgisches Stilmittel eingesetzt wird.
Unser ganzes Programm wird von einem Tonoptimierungsgerät unterstützt, welches den Ton zwischen Wort und Musik ständig ausgleicht und somit für Ton-Harmonie sorgt. Bild und Ton bleiben jedoch zwei starke Elemente, die von Person zu Person sehr unterschiedlich wahrgenommen werden können.

Zurück zur Übersichtsseite «Hilfe»