«Meine Seele wird weiterleben» – drei Begegnungen mit Dimitri

Mit seinem unwiderstehlichen Charme, seiner Komik zauberte er Menschen seit Jahrzehnten ein Lächeln ins Gesicht. Nun ist der Clown Dimitri im Alter von 80 Jahren gestorben. Drei Begegnungen, die uns den Menschen hinter der Clownmaske näher brachten.

    • 1.
      «Dimitri: Einsichten eines Clowns»
      Video «Dimitri: Einsichten eines Clowns» abspielen

      Dimitri: Einsichten eines Clowns

      58 min, aus Sternstunde Philosophie vom 20.9.2015

      Zu Dimitris 80. Geburtstag traf Stephan Klapproth den Clown bei sich zuhause. Er sprach mit ihm über seine Erfolge, sein Leben als Glückspilz, aber auch über ernste Themen. «Ich habe nicht Angst vor dem Tod, weil ich weiss, dass meine Seele weiterlebt», sagte Dimitri damals.

    • 2.
      80 Jahre Dimitri: Ein Tag im «Dimitridorf» Verscio

      «Schon als Kind hat es mich befriedigt, Menschen zum Lachen zu bringen. Und wenn es mir nicht gelingt, bin ich traurig», sagte Dimitri in einem Interview mit Redaktor Eric Facon. Dieser war 2015 einen Tag lang in Dimitris Heimat Verscio zu Besuch – und hat den Clown und Menschen, die ihm nahe standen, getroffen.

    • 3.
      «Dimitri - Eine Reise / Ein Film ohne Worte»
      Video «Sternstunde Kunst vom 20.09.2015» abspielen

      Sternstunde Kunst vom 20.09.2015

      49 min, aus Sternstunde Kunst vom 20.9.2015

      1970 erarbeitete Dimitri ein Soloprogramm mit Elefanten – es war sein erster Auftritt im Circus Knie. Im Film «Eine Reise / Ein Film ohne Worte» kehrt er zu diesen Elefanten zurück – und trifft auf seiner Reise Menschen, die ihn auf seinem Weg begleitet haben.

Nachrufe 2016

Eine letzte Verbeugung: Auch für diese Kulturschaffenden fiel dieses Jahr der letzte Vorhang. Alle Nachrufe in der Übersicht.

Sendung: SRF 4 News, 20.07.2016, 10:03 Uhr.