Zum Inhalt springen
Inhalt

Film & Serien Film-Tipp des Tages: «Blue Valentine»

Dean will seine Ehe retten. Für die Aussprache trifft er seine Frau im exklusiven Stundenhotel. Raffiniert erzählte Lovestory vom Scheitern einer Beziehung. Herzerwärmende Indie-Perle mit Filmtraumpaar Michelle Williams und Ryan Gosling. SRF 1 das Drama in Zweikanalton deutsch/englisch.

Ein junges Paar sitzt knutschend aufeinander.
Legende: Ryan Gosling als Dean, Michelle Williams als Cindy. SRF/ ARD Degeto/Senator Film

Dean (Ryan Gosling) und Cindy (Michelle Williams) stecken mitten in einer Beziehungskrise. Um die Probleme zu lösen, kommt Dean auf die Idee, seine Frau in ein exklusives Stundenhotel einzuladen. So will er fern vom Alltagslärm ihre Differenzen lösen. Tochter Frankie wird dafür bei Cindys krankem Vater (John Doman) abgesetzt. Cindy selber, die als Krankenpflegerin einen nervenaufreibenden Job hat, willigt nur widerwillig in Deans Plan ein, lieber würde sie das Wochenende zu Hause verbringen, um sich vom Job zu erholen. Im Motel versuchen die beiden, ihre Beziehung zu retten.

Authentische Beziehungsanalyse

In Rückblenden erzählt «Blue Valentine» vom Beginn einer Liebe, bei dem das Paar nicht durch Gefühle, sondern wegen der Umstände zusammenfindet. Der Dokumentarfilmregisseur Derek Cianfrance musste für die Realisierung seines Filmes zwölf lange Jahre warten: Zunächst bereitete ihm die Finanzierung Sorgen, danach starb der Lebensgefährte von Michelle Williams; Heath Ledger. Williams brauchte eine Auszeit, um den Tod zu verarbeiten.

Dann musst der Drehort von Brooklyn nach Pennsylvania verschoben werden, damit Williams in der Nähe ihres Kindes sein konnte. Die lange Warterei dürfte sich für Derek Cianfrances aber gelohnt haben, ihm gelingt mit «Blue Valentine» nicht nur eine authentische Beziehungsanalyse, sondern auch eine zarte Indie-Perle, die unter die Haut geht.

Sendeplatz

Donnerstagnacht um 00:15 Uhr auf SRF 1