Film-Tipp des Tages: «Der Sandmann»

Benno ist eitel und arrogant, besonders zu seiner Nachbarin Sandra. Eines Tages erwacht Benno am Morgen und findet Sand in seinem Bett. Was mit ein paar Körnern beginnt, wird immer schlimmer. Bald rieselt der Sand nur so aus Benno heraus, und er verliert deutlich an Gewicht.

Mann streckt Kopf aus einem Sandberg Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Fabian Krüger als Benno SRF/Spotlight Media Productions AG

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Mittwochnacht um 00:15 Uhr auf SRF 1

Der gescheiterte Dirigent Benno (Fabian Krüger) mag Ordnung und das Schöne. Er arbeitet als Briefmarkenhändler und hält sich für etwas Besseres. Das lässt er seine Nachbarin Sandra (Frölein Da Capo) auch täglich spüren. Sandra führt im Parterre ein kleines Café und übt des Nachts lautstark mit ihrem «Einfrauorchester» für den Auftritt an einem Talentwettbewerb.

Eines Morgens erwacht Benno und findet Sand in seinem Bett. Er hat von Sandra geträumt, die mit ihm einen romantischen Italienurlaub macht. Was mit ein paar Körnern beginnt, wird immer schlimmer. Bald rieselt der Sand nur so aus Benno heraus, und er verliert deutlich an Gewicht. Mithilfe von Sandra, die erstaunlicherweise den gleichen Traum durchlebt, kämpft Benno um sein Leben.

Der Schweizer Autor und Regisseur Peter Luisi hat mit «Der Sandmann» nach «Verflixt verliebt» erneut sein Talent für märchenhafte Komödien bewiesen.