Film-Tipp des Tages: «Jede Sekunde zählt»

Die Aufgabe, Leben zu retten, ist für Ben Randall, Rettungsschwimmer bei der Küstenwache, kein Beruf, sondern eine Obsession. Das macht ihn zu einem legendären Helden, aber keinem einfachen Lehrer. Das muss auch der junge Jake Fischer erfahren, der bei Ben seine Ausbildung macht.

Zwei Rettungsschwimmer in einem Sturm auf dem Rettungsboot. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Kevin Costner als Ben Randall, Ashton Kutcher als Jake Fischer. SRF/Touchstone Pictures

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Dienstagnacht um 00:00 Uhr auf SRF zwei

Rettungsschwimmer Ben Randall (Kevin Costner) lebt nur für seinen Beruf. Tag für Tag setzt er bei spektakulären Einsätzen sein Leben aufs Spiel und gibt auch da nicht auf, wo es aussichtslos scheint. Bei der US-Küstenwache ist er längst eine lebende Legende. Privat hat er für dafür einen hohen Preis bezahlt, denn über seinem beruflichen Engagement ist seine Ehe mit Helen (Sela Ward) zerbrochen.

Kann er diesen Schlag noch verkraften, so zieht ihm ein anderer Vorfall den Boden unter den Füssen weg: Bei einem Rettungseinsatz verliert er sein ganzes Team und überlebt als Einziger. Sein Vorgesetzter (Clancy Brown) verordnet ihm eine Auszeit und schickt ihn als Lehrer in eine Ausbildungsschule.

Entscheidungen in Sekundenbruchteilen

Auch hier eilt ihm sein Ruf voraus. Nur einer scheint von Randalls Ruhm unbeeindruckt: der junge Eliteschwimmer Jake Fischer (Ashton Kutcher). Jake ist selbstbewusst bis zur Arroganz, leichtsinnig und disziplinlos. Als preisgekrönter Ausnahmeschwimmer nimmt Jake das Training auf die leichte Schulter. Aber damit kommt er bei Randall nicht durch. Ein guter Rettungsschwimmer muss nicht nur ein hervorragender Sportler sein, er muss auch über die Charakterstärke verfügen, die es braucht, um in Sekundenbruchteilen lebenswichtige Entscheidungen zu treffen.

Randall ist entschlossen, seine Schüler auf diese Aufgabe vorzubereiten, auch wenn er mit seinen unkonventionellen Lehrmethoden an der Schule für Aufruhr sorgt. Als Jake wegen einer Nacht mit seiner neuen Freundin (Melissa Sagemiller) das Training ausfallen lässt, kommt es zwischen Randall und Jake zu einer heftigen Auseinandersetzung. Allmählich aber entsteht zwischen den beiden eine Art Vater-Sohn-Beziehung. Und bald steht Jake vor seiner ersten Bewährungsprobe: Gemeinsam mit Ben fliegt er zu einem Einsatz in die stürmische Beringsee.

Actiondrama in der Tradition von «Top Gun»

Die Coast Guard gehört seit ihrer Gründung vor rund zwanzig Jahren zu einer der angesehensten Institutionen der US-Streitkräfte. Im Durchschnitt retten deren Einsatzkommandos pro Jahr 5000 Menschenleben. Während der dramatischen Hurrikansaison im Jahr 2005 stieg die Anzahl der Rettungen im Zusammenhang mit Hurricane Katrina sogar auf 33 520 Personen. Das Ausbildungsprogramm der Rettungsschwimmer gilt als eines der härtesten in der Armee mit einer Ausstiegsquote von fast 50 Prozent.

Andrew Davis («The Fugitive») hat mit «The Guardian» ein Actiondrama in der Tradition von «Top Gun» und geschaffen. In der Rolle des charismatischen Lebensretters und Ausbildners ist der zweifache Oscargewinner Kevin Costner zu sehen.