Film-Tipp des Tages: Mad Money

Nicht alle ausrangierten Banknoten, die durch die Hände dieser findigen Bankangestellten gehen, landen ordnungsgemäss im Schredder. Krimikomödie mit Diane Keaton, Katie Holmes und Queen Latifah.

Dre Frauen im Schlafzimmer werfen mit Banknoten um sich. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Geldsegen. SRF/Telepool München

Als die Polizei das Haus von Bridget (Diane Keaton) und Don Cardigan (Ted Danson) stürmt und dort grosse Mengen von Bargeld konfisziert, ist dies das Aus für die kriminelle Karriere einer dreiköpfigen Frauenbande, die sich als Angestellte bei der Notenbank mit Chuzpe und Courage eine nicht versiegende Geldquelle erschlossen hatten. Begonnen hatte alles damit, dass Don arbeitslos wurde und die bis anhin nicht berufstätige und an einen gehobenen Lebensstandard gewöhnte Hausfrau Bridget einen Job suchen musste. Sie landete als Putzfrau bei der Notenbank von Kansas City.

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Dienstagnacht um 00:15 Uhr auf SRF zwei.

Die Kriminalität ruft

Hier wird sie Zeugin, wie jeden Tag Tausende von Banknoten, die aus dem Verkehr gezogen wurden, im Schredder vernichtet werden. Die Idee, sich einen Teil dieses Geldes anzueignen, ist verlockend. Aber dazu muss Bridget zwei Partnerinnen finden, die direkt mit der Vernichtung des Geldes beschäftigt sind. Ihre Wahl fällt auf Nina (Queen Latifah), die den Geldschredder bedient, und Jackie (Katie Holmes), welche die mit den Banknoten gefüllten Wagen aus dem geheimen Dienstraum zur Vernichtungsmaschine transportiert.

Die unbekümmerte Jackie lässt sich schnell überreden, als Bridget sie in ihr Vorhaben einweiht. Nina zögert, möchte sie sich als alleinerziehende Mutter ihre Existenz nicht aufs Spiel setzen. Doch Bridgets Plan, wie man einen Teil des Geldes abzweigen kann, ist genial - und er funktioniert. Bald schmuggeln die drei Diebinnen ihre Beute täglich gekonnt an den Sicherheitskontrollen vorbei. Doch der plötzliche Geldsegen bleibt ihrer Umwelt nicht verborgen.

Krimikomödie

Callie Khouri, Drehbuchautorin von «Thelma & Louise», setzt auch bei der schrägen Krimikomödie «Mad Money» auf Frauenpower. Mit Diane Keaton und Queen Latifah stehen zwei ausgereifte Komödiantinnen vor der Kamera. Katie Holmes - für sie war die Rolle der diebischen Jackie die erste nach der Babypause - kann aber problemlos mithalten. Eine ganz andere Jackie, nämlich die Frau des amerikanischen Präsidenten, spielte Katie Holmes 2011 in der mehrfach ausgezeichneten TV-Mini-Serie «The Kennedys».