Film-Tipp des Tages: «Old Dogs – Daddy oder Deal»

Die in die Jahre gekommenen Kumpel Dan und Charlie widmen sich ihrer erfolgreichen Sportmarketing-Firma und den Segnungen des Singlelebens. Letzteres wird gehörig durcheinandergewirbelt, als zwei Kinder vor der Türe stehen, Dan Papa nennen und bei ihm Unterschlupf suchen.

Drei Männer mit einer Beisszange. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Seth Green als Craig, John Travolta als Charlie, Robin Williams als Dan. SRF/Walt Disney Pictures

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Dienstag um 20:00 Uhr auf SRF zwei

Ihre erfolgreiche Firma für Sportmarketing und die Annehmlichkeiten des Singlelebens sind für die beiden in die Jahre gekommenen Freunde Dan (Robin Williams) und Charlie (John Travolta) das ganze Leben. Eine Familie haben beide nie gegründet. Dan war verheiratet, wiederholt sogar, doch ging die zweite Ehe in die Brüche, noch bevor sie richtig begann. Ein doppeltes Andenken an diese Gattin Nummer 2 steht unverhofft vor der Tür: in Gestalt der siebenjährigen Zwillinge Zach und Emily. Wie sich herausstellt, ist Dan der Vater der beiden.

Unberechenbare Ablenkung

Weil Mutter Vicki (Kelly Preston) als Ökoaktivistin zwei Wochen Haft verbüsst, soll Dan Knall auf Fall in die Vaterrolle schlüpfen. Der gutmütige Kerl ist dazu durchaus bereit, und sein Kumpel Charlie steht ihm auch helfend zur Seite. Allerdings erlaubt der wichtigste Deal ihrer Firmengeschichte, der ausgerechnet dieser Tage ansteht, keinerlei Ablenkung – schon gar keine zweiköpfige und dermassen unberechenbare.

Disney-Familienkomödie von Walt Becker, dem Regisseur von «Born to be Wild – Saumässig unterwegs», mit John Travolta und Robin Williams. Schweizer Radio und Fernsehen zeigt «Old Dogs – Daddy oder Deal» exklusiv in Zweikanalton deutsch/englisch.