Serien-Tipp des Tages: Lilyhammer

Frank versucht sich nach der Immobilienspekulation im Kunsthandel, um unverdächtiger Geld waschen zu können. In New York sorgt derweil Geir dafür, dass Franks Feinde Hinweise auf den Aufenthaltsort des untergetauchten Mafiosi erhalten.

Steven Van Zandt als Frank Tagliano / Giovanni «Johnny» Henriksen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Duldet keine Widerrede: Steven Van Zandt als Mafiosi. SRF/Rubicon TV/SevenOne Internationa

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Donnerstag um 20:00 Uhr auf SRF zwei.

Frank und Sigrid führen eine erbitterte Auseinandersetzung über die Wahl des richtigen Babywagens. Die Zukunft von Julius Backes Spekulationsluxusüberbauung steht, nachdem der Anwalt bei sich selbst Krebs diagnostiziert hat, auf der Kippe. Als Mitinvestor Frank deshalb bei einer illegalen Party aufschnappt, wie mit moderner Kunst viel Geld gemacht werden kann, beschliesst er, um sein Geld besser waschen zu können, in neue Geschäftsfelder auszuweichen.   
Frank instruiert Torgier, Kunst von jener Art aufzukaufen, «die beim Verhehlen massig mehr einbringt, als sie beim Einkauf gekostet hat». In New York ermittelt derweil Geir auf eigene Faust weiter, und versucht Licht in die Vergangenheit von  «Giovanni Henriksen» zu bringen. Mit seinen Schnüffeleien bringt er die Feinde Franks auf die Spur des untergetauchten Verräters und sich selbst in höchste Gefahr.