Serien-Tipp des Tages: Under the Dome

Schweizer Radio und Fernsehen zeigt den amerikanischen Serienhit nach einer Vorlage von Stephen King als Event. Sämtliche 13 Folgen der ersten Staffeln sind von 20. bis 23. November 2013 jeweils ab 20 Uhr im Programm von SRF zwei zu sehen – exklusiv in Zweikanalton.

Ein Stadt wird von einer durchsichtigen Halbkugel eingeschlossen. Schriftzug «Under the Dome». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Signet der Serie. SRF/CBS Broadcasting Inc.

In der verschlafenen Kleinstadt Chester's Mill ist von einem Moment auf den nächsten nichts mehr, wie es war. Die Erde zittert, Kirchglocken läuten, und eine Kuh geht wie durch eine Säge zweigeteilt zu Boden. Stadtrat und Dorfkrösus Big Jim Rennie warnt die Automobilisten, ihr Fahrzeug sofort zum Stehen zu bringen, um einen lebensgefährlichen Unfall zu vermeiden. Denn es stellt sich heraus: Chester's Mill ist plötzlich von einer unsichtbaren, undurchdringlichen Kuppel umgeben.

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Die komplette erste Staffel vom 20. bis 23. November jeweils ab 20:00 Uhr auf SRF zwei.

Dieses übernatürliche Phänomen trifft verschiedene Leute auf falschem Fusse, so auch Dale Barbara. Der Ex-Militär «Barbie» ist eigentlich auf der Durchreise, er hat soeben heimlich den Leichnam eines Einheimischen im Wald verscharrt. Wurzeln schlagen würden auch die Anwältin Carolyn und ihre Partnerin Alice lieber nicht. Aber auch ihnen bleibt nichts anderes übrig, als in Chester's Mill auszuharren, bis sie ihre Tochter Norrie bei einer Selbsthilfegruppe für jugendliche Straffällige abgeben können.

Unverhoffte Freiheit geniessen der Teenager Joe und seine Schwester, deren Eltern sich ausserhalb der riesigen Käseglocke befinden. Auf der Suche nach Antworten freundet Joe sich mit dem Einzelgänger Barbie an. Sheriff Duke Perkins und seine beste Polizistin versuchen, die Gefahr für die Bevölkerung abzuschätzen. Bislang sind zwölf Menschen ums Leben gekommen, weitere werden vermisst. Als der Sheriff und seine Deputy später einen weiteren Augenschein an der unsichtbaren Wand nehmen, ist es Duke selbst, der in Lebensgefahr gerät.