«Ferrari»

Ziellos kurven Aya und Luca in ihrem alten Fiat durch die Alpen. Die Beziehung scheint vorbei. Auf einer Passhöhe machen sie Rast. Dort steht einsam und verlassen ein roter Ferrari. Der Zündschlüssel steckt. Eine Versuchung, der vor allem Luca nicht widerstehen kann. Eine Spritztour mit Folgen.

Video ««Ferrari»» abspielen

«Ferrari»

17 min, aus Film vom 8.8.2015

«Ferrari» ist eine Art Kammerspiel im Auto: Die Enge des Wagens wirft das Paar mit all seinen ungelösten Problemen aufeinander zurück. Der Alltag lässt sich nur kurz durch traumhafte Gefühle im Ferrari verdrängen. Der Kurzfilm von Nicolò Settegrana ist als Abschlussfilm an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich entstanden.