Kurzfilm der Woche: «Spuren»

Die eigene Lebenserfahrung macht einen zu dem, was man ist. Die besonders einschneidenden Erlebnisse, erst recht. Das einzige was bleibt, ist das Beste daraus zu machen. Drei junge Männer erzählen von ihren Schicksalen und wie diese sie verändert haben.

Video «Spuren» abspielen

Spuren

13 min, aus Trigger – Kurzfilm der Woche vom 20.5.2017

Bestimmt man selber, wer man ist und was man für ein Leben führt? Diese Frage interessierte die Ko-Regisseure Lukas Gut und Steven Vit. Sie wollten wissen, wie Menschen aus deren Umfeld mit ihren aussergewöhnlichen Lebenssituationen umgehen. «Spuren» ist ihr Abschlussfilm an der Hochschule Luzern in 2014.