Zum Inhalt springen
Inhalt

Trigger – Kurzfilm der Woche «Zwei Jahre und ein Tag»

Auf der Flucht aus Belgrad haben sich Sasha und Boris verloren. Seit zwei Jahren lebt Sasha in Berlin. Da steht plötzlich Boris vor der Tür, ihre grosse Liebe. Alles scheint wieder wie früher. Doch Sashas Welt bricht zusammen, als Boris Sasha mitteilt, dass er gekommen ist, um sie zurück zu holen.

Legende: Video Kurzfilm: «Zwei Jahre und ein Tag» abspielen. Laufzeit 10:14 Minuten.
Aus Trigger – Kurzfilm der Woche vom 12.11.2016.

Der Kurzfilm von Sylvie Lazzarini ist ihr Abschlussfilm der Deutschen Film- und Fernsehakademie in Berlin und entstand 2004 in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Fernsehen. Der Film lief am Internationalen Kurzfilmfestival in Tabor, Kroatien und am Internationalen Kurzfilmfestival Novo Mesto SNIFF in Slowenien.