Zum Inhalt springen
Inhalt

Brasilien Blauer Himmel über Rio – und die Stadt strahlt

Eintreffen in Rio: Die Stadt erwartet uns mit Wolken und Regen. Unser Kameramann Niko bringt das kollektive Gefühl auf den Punkt: «Wenn es regnet, ist Rio eine unglaublich hässliche Stadt.» Er darf das sagen, denn er hat zehn Jahre lang hier gelebt.

Schon am nächsten Tag spielt Rio die Charme-Karte: Blauer Himmel, weisser Sand an der Copacabana und Hochhäuser, die auch in Monaco stehen könnten. Die unzähligen Radfahrer, Jogger und Surfer sind gutgebräunte Metaphern für das Leben in der Stadt.

Der Bewegungsdrang funktioniert hier generationenübergreifend und die Arbeit am perfekten Beach-Body scheint für viele tägliches Ritual zu sein. Den Traum vom leichten Leben – hier mag man ihn besonders gerne glauben.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.