Das neue Zuhause einer Weltenbummlerin ist bei ihm – in Zürich

Von der Romandie über den Grossen Teich: Mit zwölf Jahren zog Giulia mit ihrer Familie nach Washington. Heute ist sie wieder zurück in der Schweiz – und mit Luca zusammen, der von klein auf im Kanton Zürich lebte. Das junge Liebespaar über Heimatgefühl und Fernweh.

In der Gesprächsreihe «Hier mit dir» kommen Menschen unterschiedlicher Herkunft zu Wort, die in der Schweiz zusammen arbeiten, leben oder sich lieben. Zum Beispiel: Das Liebespaar Luca und Giulia. Als Einstieg zum Gespräch haben die beiden einen kurzen Fragebogen beantwortet.

Giulia

Zusatzinhalt überspringen

Giulia

Giulia

SRF/Gina Folly

Die 25-jährige Giulia ist Juristin und wohnt zusammen mit ihrem Partner Luca in Zürich. Giulia ist schon als Jugendliche oft umgezogen und hat unter anderem fünf Jahre in den USA und vier Jahre im Welschland gelebt. Heute wohnt sie mit Luca in Zürich.

Wo würden Sie lieber leben?
Einfach dort, wo ich glücklich bin, das heisst, wo ich ein soziales Umfeld aufbauen kann. Im Moment aber in der Schweiz, weil mein Freund und die Familie hier wohnt. Aber das Ausland wäre auch (wieder) reizvoll.

Was möchten Sie sein?
Zufrieden.

Was schätzen Sie an Ihren Schweizer Freunden am meisten?
Man vergisst einander nicht und schafft es immer irgendwie, sich wieder mal zu sehen, auch wenn das letzte Treffen schon ewig lange her war. Und dann ist es, wie wenn man sich erst letzte Woche gesehen hätte.

Worum beneidet man Sie?
Darum, dass ich mit meinen Eltern viel herumreisen durfte und dadurch in der Schule nie wirklich Französisch und Englisch «büffeln» musste.

Wie bereichern Menschen aus anderen Kulturen Ihr Leben?
Sie haben zum Teil eine andere Lebenseinstellung und Weltanschauung, die zum Nachdenken bringt und eigene Ansichten hinterfragen lässt.

Was wäre ohne Menschen aus anderen Kulturen in Ihrem Leben anders?
Wahrscheinlich wäre ich weniger weltoffen. Ich gehe in der Regel vorurteilslos auf Menschen zu. Das wäre vielleicht anders, wenn ich nicht in multikulturellen Umfeldern aufgewachsen wäre.

Luca

Zusatzinhalt überspringen

Luca

Luca

SRF/Gina Folly

Der 28-jährige Luca ist im Kanton Zürich aufgewachsen und wohnt heute mit seiner Freundin Giulia in der Stadt Zürich. Luca ist als Berufsschullehrer tätig und hat nebenbei eine eigenen Firma.

Wo würden Sie lieber leben?
Zurzeit bin ich sehr glücklich hier in der Schweiz. Ein paar Jahre in New York wären aber reizvoll.

Was möchten Sie sein?
Nie zu müde, um Schritte vorwärts zu machen.

Was schätzen Sie an Ihren Schweizer Freunden am meisten?
Zuverlässigkeit.

Worum beneidet man Sie?
Um meine Zielstrebigkeit und meinen Durchhaltewillen.

Wie bereichern Menschen aus anderen Kulturen Ihr Leben?
Sie zeigen mir, dass das Leben auch anders gut gelebt werden kann.

Was wäre ohne Menschen aus anderen Kulturen in Ihrem Leben anders?
Mein Horizont wäre weniger weit.

Sendung zu diesem Artikel